Uebergang von DMXControl 2 zu 3

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung: Dieser Artikel widerspiegelt den gegenwärtigen Implementierungsstand. Technische Änderungen aufgrund fortschreitender Implementierung sind jederzeit möglich.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Am 31.12.2012 ist die öffentliche beta-Test Phase von DMXControl 3 gestartet. DMXControl 3 unterscheidet sich aber in der Funktionalität von DMXControl 2. Dies ist ausdrücklich eine Beta-Version, die wir noch nicht zum praktischen Einsatz empfehlen.

Auch wenn der Beta-Test beendet ist, wird es einen großen Anteil an Anwendungen geben, bei denen es weiterhin Sinn macht, mit DMXControl 2.12 und folgenden weiterzuarbeiten. DMXControl 2 wird daher auch weiterhin auf längere Zeit gepflegt werden. Natürlich wird andererseits auch die Version 3 vom gesamten Team zukünftig weiterentwickelt. Langfristig sollte jeder Nutzer auf DMXControl 3 umsteigen. Mit diesem Artikel wollen wir etwas mehr Klarheit in die Situation bringen.

Kompatibilität

Die Version 3 ist nicht kompatibel zur Version 2. Das ist auch nicht erforderlich, denn es gibt viele Verbesserungen, die erlauben, Effekte in wenigen Minuten neu zu erstellen. An einigen Stellen wurden komplett neue Bedienabläufe eingeführt, die sich an den Konzepten professioneller Software orientieren. Andererseits sind Anfangs einige Tools aus DMXControl 2 noch nicht in DMXControl 3 integriert. Des Weiteren sind auch die Plugins (sowohl Ausgabeplugins als auch normale Plugins) aufgrund geänderter Schnittstellen nicht kompatibel. Desshalb ist es wie weiter oben schon erwähnt angebracht, für bestimmte Anwendungen weiterhin DMXControl 2 zu verwenden.

Empfehlungen

Jeder Nutzer von DMXControl sollte sich anhand der folgenden Tabellen seine eigene Migrationsstrategie überlegen:

  • Es kann sinnvoll sein, beide Versionen 1-2 Jahre parallel zu nutzen.
  • Wer eine Vielzahl von Geräten hat, könnte stark von den neuen Gruppenfeatures der Version 3 profitieren, muss aber Einschränkungen bei den verfügbaren Tools in Kauf nehmen.
  • Wer sich heute auf bestimmte Tools oder Plugins fokussiert hat (z.B. Audioplayer, Textbuch) kann gut beraten sein, vorerst seine Shows weiter allein mit DMXControl 2 zu fahren und erst schrittweise auf DMXControl 3 umzusteigen.
  • usw.


Vergleich der Versionen

Umgebung

Hier werden Entscheidungskriterien anhand der Randbedingen gegeben.

Feature DMXControl 2.x DMXControl 3.0 Kommentar
unterstützte DMX-Interface Vielzahl, siehe Homepage anfangs noch eingeschränkt, schrittweiser Ausbau (kann als Übergangslösung per Artnet über DMXContol 2 gelöst werden (siehe Lektion 24) Autoren von Interface-Plugins bitte während der beta-Test-Phase bei uns melden
DDFs (Gerätebibliothek) Vielzahl, siehe Homepage. Darstellung der Bedienelemente im DDF konfigurierbar für jedes einzelne DDF. anfangs noch eingeschränkt, schrittweiser Ausbau. DDFs sind allerdings sehr vereinfacht, sie enthalten nur noch die reine Gerätedefinition, die man praktisch aus der Bedienungsanleitung abschreiben kann. Darstellung der Bedienelemente übernimmt DMXControl selbst. Die Community ist wieder aufgefordert, die DDF-Bibliothek zu erweitern. Es wird wieder eine Upload-Möglichkeit geben
Betriebssystem alle gängigen Windowsversionen alle gängigen Windowsversionen, Kernel wird auch unter Linux via Mono laufen, GUI weiterhin auf Windows
Hardware Umgebung single PC single PC und verteiltes System; Kernel kann separat von GUI laufen, mehrere bei Multi-User Umgebung
Plugins Vielzahl, siehe Homepage anfangs noch eingeschränkt (aktuell Audio Analyser und Softdesk Plugin), schrittweiser Ausbau Autoren von Plugins bitte während der beta-Test-Phase bei uns melden, siehe auch separaten Abschnitt "Plugins" unten auf dieser Seite
Dokumentation vorrangig deutsch Standard Dokumentation in English. Übersetzung ins Deutsche. Während des beta-Testes suchen wir Helfer, die die Doku ins Deutsche übersetzen
Performance das verteilte System könnte helfen, Performance-Engpässe zu überwinden. Wenn grafische Oberfläche und Kernel auf zwei Rechnern laufen und die Oberfläche stürzt ab, dann läuft die DMX-Ausgabe ungehindert weiter. kein wirklicher Vergleich bekannt
MIDI-Interface verfügbar anfangs nicht verfügbar. Später fester Programmbestandteil oder Plugin
Terminalschnittstelle ja nein - OSC wird das Standardinterface werden
OSC-Interface verfügbar über Plugin aktuell nein, verfügbar im weiteren Beta-Test Verlauf
Timecode ja ja
Joystick-Steuerung ja anfangs nein. Später ja.
Tastatur-Steuerung ja anfangs nein. Später ja.
Plugin-Schnittstelle ja ja Schnittstelle in DMXControl 3 ist nicht kompatibel zu DMXControl 2

Funktionalität

Hier werden Entscheidungskriterien anhand der implementierten Funktionen gegeben.

Feature DMXControl 2 DMXControl 3 Kommentar
Szenen, Effekte, Chaser unterstützt, z.T. über Tools (Lauflichtgenerator) unterstützt, z.T. effektivere Definitionsmöglichkeiten über "Texteingaben", vordefinierte Effektbibliothek Szenen und Effekte sind nicht kompatibel!
Gruppen (von Geräten) in einfacher Form unterstützt Gruppen sind Grundkonzept von DMXControl 3 wer viele Geräte hat, die gleiche Lichtstimmungen ausführen sollen, bekommt mit DMXControl 3 bessere Mittel in die Hand
Hardware Abstraktion (HAL) Abstraktion von DMX Werten über DDFs HAL ist ein Grundkonzept von DMXControl 3 Komplette Abstraktion. Wer gleichartige (aber nicht gleiche) Geräte hat, kann diese mit DMXControl 3 trotzdem identisch programmieren
Szenenlisten unterstützt, mehrere Instanzen möglich unterstützt, mehrere Instanzen möglich, erweiterte Triggermöglichkeiten für den Ablauf in der Szenenliste Szenenlisten sind Hauptsteuerungsmittel in DMXControl 3, die diversen "impliziten" Szenenlisten der verschiedenen Tools von DMXControl 2 werden vereinheitlicht
Audioplayer unterstützt vorerst nicht verfügbar
Beaterkennung unterstützt (Winamp und ext. Schnittstelle) über eigenes Plugin und externe Schnittstelle unterstützt
Textbuch unterstützt vorerst nicht verfügbar
Timecodeplayer unterstützt in Szenenliste integriert
Kanalübersicht ja ja (auch DMX unabhängig)
Kommandobox unterstützt unterstützt als Softpult, d.h. neben Buttons sind auch andere Bedienelemente verfügbar Softpult nicht kompatibel mit Kommandobox
Kommandozeile ja anfangs nein
Befehlskonzept unterstützt Befehle gibt es nicht in gewohnter Form (eher intern) Befehle in DMXControl 2 sind nicht kompatibel zu DMXControl 3
Bewegungsszenen unterstüzt Bewegungsszenen sind implizit in den "neuen" Szenen und Effekten enthalten Bewegungsszenen aus DMXControl 2 sind nicht kompatibel zu DMXControl 3
Fanning durch Bewegungszenen explizite Fanning-Unterstützung durch spezielle Kommandosyntax
Presets implizit über Szenenbibliothek direkte Unterstützung als Programierelement Preset-Konzept ist nicht kompatibel mit DMXControl 2
Grafische Ansicht ja ja, ähnlich zu DMXControl 2, erweiterte Animationsmöglichkeiten
Visualizer ja, EasyView ja, EasyView; später evtl. eigener Visualizer
Sound to Light ja, über verschiede Plugins ja (anfangs noch eingeschränkt)
Videoansteuerung ja, über verschiede Plugins (Winamp, Beamertool) und MediaCenter anfangs nein, später ja über verschiedene Plugins
Zeitplaner (Taskscheduler) ja anfangs nein, ersatzweise Szenenlisten mit real time code

Anwendungsplugins

Hier werden Entscheidungskriterien anhand der verfügbaren Plugins gegeben. Einige Plugins werden in DMXControl 3 nicht mehr benötigt, da ihre Funktionalität bereits integriert ist (z.B. Color changer), andere werden vorerst nicht verfügbar sein, bis die Autoren ein Upgade machen. Plugins können aufgrund der geänderten Plugin-Schnittstelle und der geänderten Programmiersprache nicht ohne Anpassung weiterverwendet werden.

Feature DMXControl 2 DMXControl 3 Kommentar
Beamertool verfügbar wird migriert
Matrixansteuerung MadMaxOne verfügbar wird nicht migriert neues Konzept für Matrix-"Geräte" mit entspr. Effekten ist in DMXControl 3 integriert (wird noch erweitert)
PDA Steuerung verfügbar nein, aber über OSC können ähnliche Tools angebunden werden


 Wichtiger Hinweis Über eine Artnet-Verbindung können die Funktionen der 3er Version auch in der 2er genutzt werden. Damit können z.B. die in der 3er noch nicht vorhandenen Ausgabeplugins der 2er genutzt werden. Die Beschreibung dazu findet sich im Kapitel 24 des Tutorials. Ein Parallelbetrieb von beiden Versionen ist somit möglich.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
Werkzeuge