Android-Projekt

Aus DMXCWiki
(Weitergeleitet von Projekte/Android-Projekt)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Hier wollen wir diverse Android-Projekt starten, um das Smartphone als Steuerung fürDMXControl zu verwenden. Wir haben ja schon ähnliche Projekte mit der PDA Steuerung, die allerding an .Net und Windows gekoppelt ist. Für das iPhone haben wir das Web-Interface, welches unter php läuft und sicherlich portierbar ist. Nicht zu vergessen sind auch die OSC-Aktivitäten, z.B. OSC_Receiver_Plugin_DMXC2, die natürlich Smartphone plattform übergreifend genutzt werden können, z.B. mit TouchOSC.

Wenn man aber für Android auf dem Apps-Market schaut, sieht es für OSC aber noch dünn aus:

Es wird in Zukunft nicht zu vermeiden sein, dass wir verschiedene Freak-Gruppen haben werden (iPhone, Android, Windows Mobile) - wir streben ein faires Miteinander an! Eine erste Idee war, sich erstmal an der PDA Steuerung zu orientieren und als Anfänger-Übung das Web-Interface für Android nachbauen. Inzwischen gibt es aber schon verschiedene darüber hinausgehende Projekte.

CodeBlue DMXC Remote

Ein Projekt, welches viele der angeregten Features implementiert, wird von CodeBlue ([1]) entwickelt

DMXControl-for-Android-Projekt

Angelehnt an die neue Oberfläche von DMXControl 3.0 entsteht hier ein open source Projekt. Da es aber spezielle Features von DMXControl 3.0 nutzt, funktioniert es nur mit dieser Version.

Tutorials

Android Tutorials gibt es wie Sand am Meer. Deshalb schreiben wir hier nichts über die Installation des SDK (Software Development Kits) und AVD (Android Virtual Device Emulator). Hier nur einige gute Links:

Ich habe mich für Eclipse als SDK mit dem AVD-Plugin entschieden. Den Skin einiger Smartphones gibt es hier, z.B.: HTC Skin

Aller Anfang

...ist schwer. Erstmal wird man fluchen, warum das simulierte Gerät zu groß ist oder der Skin nicht erscheint. Oder man kann das Beispielprojekte nicht richtig in Eclipse importieren ... Deshalb muss man akzeptieren, dass das Projekt Zeit kostet und man ab und zu auch mal in die Tutorials schauen muss. Letztendlich hab ich alles hinbekommen, was ich wollte.

Da das Kommandozeile_DMXC2 doch sehr an einen Taschenrechner erinnert, habe ich mir ein entsprechendes Projekt gesucht und bin bei "Mr. Unknow" fündig geworden (Vielen Dank an ihn!): Taschenrechner

Mit ein wenig Stringumbenennung hat man dann schnell sein "erstes DMXControl-Apps" auf dem Android-Handy :) :)

Android Htc menue001.JPG

Und der umbenannte Taschenrechner sieht doch schon fast wie das Kommandozeile_DMXC2 aus ;)


Android Htc commandline001.JPG Eng command line.jpg


Natürlich kann unser umgebaute Taschenrechner kommunikationsmäßig noch gar nichts. Das wird jetzt unsere nächste Aufgabe werden, die Kommunikation über die Terminalschnittstelle zu DMXControl herzustellen. Inzwischen gibt es auch schon andere Beispiele zum Üben und Kennenlernen der Android-SDK:

Android ColorPicker.JPG Android SeekColor.JPG Android ButtoPad.JPG Android XYpad.JPG


Im Team macht so etwas mehr Spaß - gibt es Interessierte, die hier mitmachen wollen? Ein Aufruf im Forum hat schon erste Ideen zum späteren Projekt gebracht [2]:

Dort sind auch die Randbedingungen unseres Projektes formuliert:

  • Die Apps soll (vorrangig) über OSC mit DMXControl kommunizieren.
  • Die Funktionalität des PDA-2-DMX Tools soll erreicht werden (PDA-2-DMXC)
  • Das ganze soll zusätzlich den Charakter eines Mini-Softpultes haben (siehe www.hexler.net)
  • Es muss einfach, übersichtlich und cool werden ;)
  • Es wird ein open source Projekt.

Konzeptideen

Funktion

Folgende Vorschläge sind eingegangen:

"Der Unbekannte":

Das Killerprogramm müsste für mich haben:

  • Kommandobox Sync mit DMXControl (DMXC schickt per Plugin messages an das Telefon, welche Buttons wie belegt sind)
  • Kanalübersicht (ein Muss)
  • Gruppenauswahl steuern
  • Submaster
  • Master, Sek. Master
  • Frei belegbare Fader

Extendet Version:

  • Bewegungssteuerung von Geräten, eine Seite nur mit X-Y Feldern wo man sich so viele anlegen kann wie man will und dann jeweils geräten zuweisen kann.

JP:

  • Ich fände die App vorallem zum Einleuchten bei Theaterveranstaltungen geschickt. So braucht man nicht 2 Leute, einer am PC und einer auf der Leiter, bzw. man muss nicht immer rennen. Man könnte ganz einfach die Lampen durchgehen, wenn man selbst auf der Leiter steht. * Für kleine Theater wäre vielleicht auch ein ferngesteuerter Start von Szenen im Textbuch interessant (wenn das ganze zuverlässlich funktioniert).


Lamborghini:

- Wahl von Szenen/Effekt -> Kommandobox - Submaster fader


Layout/Gestaltung

Tab-Layout: Das Ganze dann auf unterschiedlichen Pages, oder so ne Art Tabbing, dann wär das richtig geil!


Gimmicks

Lamborghini: Ich fänds extrem cool, wenn man die Bewegungssensoren dazu nutzen könnte um Effekte zu starten! So ala Laserschwert App auf dem IPhone. Statt nur Geräusche könnte man dies dann so visuel noch untermalen!

Oder z.B. statt "Sound2Light" ein "Move2Light" machen. Sprich mit der Intensität von der Bewegung Licht erzeugen.

Der Nutzen dabei wird wohl gegen Null streben, aber es ist cool und macht richtig fun!

Für einen ernsthaften Einsatz sind glaube ich die Bewegungssensoren mancher Geräte zu ungenau. Ich merke das schon bei meinem Androiden. Die Darstellung kippt manchmal recht schnell in die gewünschte Richtung (beim drehen), manchmal braucht der noch ein oder zwei kleine Schubser, bis er reagiert.

Sonstiges

  • Es wäre gut, wenn die App für eine möglichst breite Anwenderschicht zugänglich wäre. Einige Geräte kommen nicht in den Android-Market rein (z.B. mein Archos 5 IT) und viele Geräte laufen noch mit Android 1.5 oder 1.6, obwohl sie noch nicht so alt sind. Viele von den Geräten werden vermutlich auch nicht mehr auf eine neuere Android-Version aktualisiert. Auf der anderen Seite werden Tablets (wie der Archos 5 IT) immer beliebter.


Links und Referenzen

Hier ist schon mal ein Vorgeschmack zur Anbindung eines Androids zu sehen: Fingerplay_und_DMXControl

Ein weiteres Projekt (basierend auf dem Terminal-Interface welches auch von PDA2DMXC benutzt wird) wird von CodeBlue [3] entwickelt

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
Werkzeuge