DMXControl auf einen Blick

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

DMXControl auf einen Blick

Diese Seite liefert Einsteigern und Interessenten der PC-basierten Lichtsteuerung einen Überblick über die Leistungsmerkmale der Software DMXControl sowie der


Software DMXControl

Kategorie Merkmale Beschreibung
Setup Grafische Bühnenansicht In einer 2D-Ansicht der Bühne können Geräte aus der Bibliothek plaziert und ausgewählt werden. Über ein Konfigurationsmenü werden Name, Adresse, ggfs. Invertierungsoptionen und weitere Eigenschaften eingerichtet.
Gruppierung Geräte des gleichen Typs können gruppiert werden, um schnellere Bedienabläufe für die gesamte Gruppe zu ermöglichen.
Offene Interfaces DMXControl unterstützt eine Vielzahl von sog. offenen DMX-Sendern. Sender mit offener Interface-Spezifikation können per Ausgabe-Plugin an DMXControl angepasst werden.
Programmierung Kernelemente der Programmierung sind Szenen, Effekte und Befehle. Diese Elemente können in Szenenlisten mit verschiedenen Oberflächen (GUIs) verwendet werden.
interne Tools Zur Einsteiger-gerechten Programmierung können Szenenlisten "pur", aber auch mit verschiedenen Oberflächen wie beim Audioplayer (mit Timeline) oder Textbuch (mit textbasiertem Regiebuch) verwendet werden.
Befehle Mit Befehlen können sich die internen Tools gegenseitig steuern, so z.B. als ob sie von einem externen Eingabegerät (z.B. DMX-Pult) getriggert würden. Mit Befehlen kann man z.B. Effekte starten, aber auch Geschwindigkeiten setzen.
Effekte Effekte sind bei DMXControl das, was bei Pulten Chaser oder Sequenzen sind, d.h. man kann komplexere Teilabläufe wie Lauflichter vorab programmieren und in verschiedenen Varianten wiederverwenden.
Bewegungsszenen Bewegungsszenen sind vorrangig für die Progammierung von Moving Lights gedacht, können aber auch als Effektgenerator verwendet werden.
Visualizer DMXControl hat ein Interface zum Visualizer Sunlite - Magic 3D EasyView (see SunLite) zur 3D-Vorabansicht der Show.
Ausführung Tools Mit der Kommandobox und den verschiedenen Szenenlisten bietet DMXControl Mittel zur live-Steuerung der Show. Die Tools sind so gestaltet, dass sie gut über Touchscreens benutzt werden können.
Externe Interfaces DMXControl unterstützt die Steuerung über Tastatur, MIDI-Geräten, DMX-Pulten (falls DMX-In-Interface vorhanden), Joystick, Trackball, Grafiktablett usw.
Synchronisation Sound-to-Light, Timecode DMXControl enthält ein Sound-To-Light Tool, mit dem Effekte beatgetriggert werden können. Zur Synchronisation mit anderen Tools gibt es einen Timecode-Player.



Weitere Tools und Plugins der DMXControl-Familie

Kategorie Merkmale Beschreibung
Gerätedefinitionen DDFCreator DDFCreator-Tool] selbst erstellen.
Erweiterungen Plugins DMXControl liefert eine Schnittstelle mittels der sich Nutzer erweiterte Funktionen implementieren können, z.B. für ganz spezielle Applikationen oder zur Ergänzung einer fehlenden internen Funktion. Viele Nutzer stellen diese Erweiterungen auch der Community zur Verfügung. Die Plugins können vom geladen werden. Ein Beispiel ist das MadMaxOne zur Ansteuerung einer Matrix.
ergänzende Tools Da DMXControl ArtNet, DMX-In, OSC- und MIDI-Signale verarbeiten kann, können auch weitere Software- (und Hardware-)Tools angekoppelt werden. Ein Beispiel ist das BeamerTool.


Das Projekt DMXControl

Kategorie Merkmale Beschreibung
Softwareverfügbarkeit und Test Freeware DMXControl ist Freeware, die seit über 5 Jahren weiterenwickelt wurde. Eine Gruppe von Beta-Testern kümmert sich regelmäßig um den Test neuer Versionen.
Das Team Kernteam, Community, befreundete Projekte Das Projekt DMXControl wird von einem Kernteam geführt, welches sich auch wöchentlich virtuell zu einem Projektmeeting trifft. Über ein Forum und das Wiki wird die DMXControl-Community organisiert. DMXControl arbeitet eng mit anderen Projekten wie Digital Enlightenment, Henne's Site oder Mintiworld zusammen.
Forum und Dokumentation online-Doku Ein Team bemüht sich die Dokumentation mittels dieses Wikis aktuell zu halten. Parallel dazu existiert auch ein english-sprachiges Wiki (leider nicht ganz aktuell).
Forum Die DMXControl-Community diskutiert aktiv im Forum Fragen zur Software, allgemeine Anfängerprobleme mit DMX und Selbstbauprojekte. Hier erhält man auch sehr schnell (oft im Stundenbereich) Antworten zu Bedienungsfragen.

Warum DMXControl verwenden?

  • DMXControl ist in der Freeware-Szene das DMX-Tool mit den meisten Leistungsmerkmalen. Daher scheint auf dem ersten Blick die Einarbeitung etwas komplizierter als bei Wettbewerbern. Aber aus mittelfristiger Sicht, also wenn man z.B. mittlere Shows, Shows mit Multimedia-Kopplung oder Auftritte im speziellen Rahmen (Theater) plant, ist DMXControl die leistungsfähigere Alternative.
  • DMXControl hat eine umfangreiche deutsch-sprachige Dokumentation incl. Wiki und eine große hilfsbereite Nutzergemeinschaft.
  • DMXControl unterstützt alle wichtigen DMX-Sender mit offener Spezifikation, also prinzipiell auch jeden Selbstbausender.
  • DMXControl unterstützt moderne Schnittstellen wie ArtNet und OSC sowie eine Plugin-Schnittstelle, über die Zusammenarbeit mit weiteren Software-Tools hergestellt werden kann.
  • Man kann sich bei DMXControl selbst aktiv an der Weiterentwicklung beteiligen und somit das Projekt mitgestalten.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
Werkzeuge