Installation DMXC2

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Books.png Installation DMXC2
Arrow back.png Einleitung
Das Steuerzentrum Arrow forw.png
Inhaltsverzeichnis

 

Inhaltsverzeichnis

Überblick

Die nachfolgenden Schritte beschreiben eine Neuinstallation von DMXControl 2. Es handelt sich hierbei um die Standardinstallation. Den aktuellen Installer findet man im Downloadbereich der Homepage von DMXControl[1]

Da DMXControl auch Sound-to-Light-Steuerung unterstützt, muss, wenn diese Funktion genutzt werden soll, der MP3-Player Winamp auf dem Rechner installiert sein.


 Wichtiger Hinweis Wenn Winamp nicht installiert ist, werden die beiden Kommunikationsdateien DMXControl.ape und DMXControl.avs ins DMXControl Programmverzeichnis kopiert. Sollte Winamp installiert sein, so werden die beiden Dateien bei der Installation in das Winamp Plugin-Verzeichnis kopiert. Wenn Winamp nachträglich installiert wird, müssen diese beiden Dateien in das Plugin-Verzeichnis von Winamp kopiert werden.


Installation Schritt für Schritt

Die nachfolgenden Screenshots beschreiben den Installationsprozess Schritt für Schritt. Dabei können abhängig von Betriebssystem und dessen Sprache die einen oder anderen Schritte etwas von den hier gezeigten abweichen.

Sprache

Abbildung 1:Die Sprachauswahl
Abbildung 1: Die Sprachauswahl
Der Installationsassistent startet direkt mit der Auswahl der Installationssprache. Der Dialog erscheint in der jeweils im Betriebssystem eingestellten Sprache und mit entsprechendem vorselektierten Eintrag.


Willkommen

Abbildung 2:Der Wilkommensdialog
Abbildung 2: Der Wilkommensdialog
Auf diesem Bildschirm wird man darüber informiert, welche Software man gerade installieren möchte. Mit einem Klick auf den Button « Weiter » erreicht man den Lizenzdialog.


Lizenz

Abbildung 3:Das Lizenzbestätigungsfenster
Abbildung 3: Das Lizenzbestätigungsfenster
Auf dem Lizenzdialog wird die Endbenutzerlizenz von DMXControl in zwei Sprachen angezeigt. Darin ist festgehalten, was diese Lizenz umfasst. Darunter fällt unter anderem auch, was man als Benutzer mit der Software machen darf und was nicht erlaubt ist. Ganz wichtig ist, dass dieser Lizenzvertrag durch einen Klick auf den Button « Annehmen » akzeptiert wird und man ihm zustimmt. Durch diese Zustimmung akzeptiert man den Vertrag und er wird rechtlich bindend, auch wenn es sich um eine freie Software handelt.


EasyView installieren?

Abbildung 4:3D-Easy View Installationsabfrage
Abbildung 4: 3D-Easy View Installationsabfrage
Hat man den Lizenzvertrag angenommen wird die Frage gestellt, ob der 3D-Visualizer Magic EasyView installiert werden soll oder nicht. Auf dem Heimarbeitsplatz, wo man die Shows vorbereitet und die Bühne simuliert, ist der Visualizer ein sehr nützliches Werkzeug. Auf dem Live-Laptop, der nicht über so viel 3D-Power wie der Dektop zu Hause hat, kann auch getrost auf die 3D-Darstellung verzichtet werden.


Zielverzeichnis

Abbildung 5:Auswahl des Speicherortes
Abbildung 5: Auswahl des Speicherortes
Als nächsten Schritt wählt man das Zielverzeichnis aus, in welches DMXControl 2 installiert werden soll. Der Standardpfad ist da bereits vorgeschlagen und wenn man keine speziellen Bedürfnisse hat, kann man den getrost verwenden. Der Vorschlag variiert hier je nach Betriebsystem, Version und Sprache. Unter einem deutschen 32-Bit Windows (XP, Vista, 7) ist der Vorschlag "C:\Programme\DMXControl" und bei der englischen 32-Bit-Version ist es "C:\Program Files". Hat man hingegen ein 64-Bit Windows sind die Vorschläge "C:\Programme (x86)" bzw. "C:\Program Files (X86)".


Programmfeatures

Abbildung 6:Auswahl der zu installierenden Komponenten
Abbildung 6: Auswahl der zu installierenden Komponenten
Nun geht es an die Detailauswahl der Installation. Bei der Standardinstallation sind alle Features ausgewählt und man kann direkt zum nächsten Schritt übergehen. Möchte man jedoch eine abgespeckte Installation auf einem anderen System vornehmen, kann man hier gewisse Features weg lassen, indem die Markierung entfernt wird. Da DMXControl 2 nicht sehr viel Speicherplatz auf der Festplatte braucht, ist die einfachste Variante die Komplettinstallation.


Startmenüordner

Abbildung 7:Eintrag im Startmenü
Abbildung 7: Eintrag im Startmenü
Zuletzt wird noch nach dem Namen für den Eintrag im Startmenü gefragt. Der Standardvorschlag ist "DMXControl".


Installation

Abbildung 8:Installationsfortschritt
Abbildung 8: Installationsfortschritt
Nun werden die ausgewählten Programmteile von DMXControl 2 dekomprimiert und an die richtige Stelle installiert.


Download Easyview (optional)

Abbildung 9:Download von Easy View
Abbildung 9: Download von Easy View
Hat man die Option zur EasyView-Installation ausgewählt, startet nun der Download des EasyView-Installationsprogramms.


Installation EasyView (optional)

Abbildung 10:Installation von Easy View
Abbildung 10: Installation von Easy View
Die Installations von EasyView startet vollkommen automatisch und benötigt selbst keine direkten Benutzereingaben.


Installation EasyView Treiber (optional)

Abbildung 11:Treiberinstallation für Easy View
Abbildung 11: Treiberinstallation für Easy View
Während der Installation von EasyView werden Treiber ins System installiert. Zu diesem Zeitpunkt erscheint der von Windows selbst zur Verfügung gestellte Installationsdialog für Gerätetreiber. Dieser kann einfach über "Weiter" gestartet werden.


Installation EasyView Treiber komplett (optional)

Abbildung 12:Abschluss der Easy View Installation
Abbildung 12: Abschluss der Easy View Installation
Sind die Treiber erfolgreich installiert, kann dieser Teil beendet werden und man kehrt zum Installationsassistenten von EasyView und anschließend zur DMXControl 2 Installation zurück.


Installation durchgeführt

Abbildung 13:Abschluss der Installation
Abbildung 13: Abschluss der Installation
Am Schluss der Installation hat man die Möglichkeit, den Verlauf der Installation zu betrachten. Dabei sieht man auch, wohin EasyView installiert wurde. Dieser Pfad ist wichtig, wenn man zusätzliche Fixtures in EasyView integrieren möchte. Daher sollte man sich den Pfad ggf. notieren.


DMXControl starten

Abbildung 14:Installationsabschluss
Abbildung 14: Installationsabschluss
Der Installationsabschluss gibt einem die Möglichkeit, DMXControl direkt nach der Installation starten zu lassen, oder aber auch, ohne DMXControl 2 zu starten, zurück zu Windows zu gelangen.


Links und Referenzen

Links

  1. DMXControl Homepage, Downloadbereich: http://www.dmxcontrol.de/downloads/software.html

 

Arrow back.png Einleitung
Das Steuerzentrum Arrow forw.png
Inhaltsverzeichnis
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
Werkzeuge