You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Henrik

Unregistered

1

Thursday, September 29th 2005, 11:29pm

Steuerung über Sequenzer

Hallo im Forum!

Wollte mal fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, DMXC gleichzeitig mit einem Sequnzer (Cubase) auf einem Computer laufen zu lassen? Der Sequenzer soll dann (über Midi?) das DMXC steuern.

Wie sieht das aus?

Vielen Dank schon mal
CD H

Stefan Krupop

Entwickler DMXControl 2.x

Posts: 2,787

Location: Braunschweig Zimmerstraße 9 38106 Deutschland

Occupation: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Send private message

2

Thursday, September 29th 2005, 11:32pm

Re: Steuerung über Sequenzer

Sieh dir mal das kostenlose Tool "MidiYoke" an. Damit hast du quasi ein (oder auch mehr) virtuelles MIDI-Kabel im Rechner. Den Eingang verbindest du mit Cubase, den Ausgang mit DMXC.

egdmxer

Unregistered

3

Tuesday, January 26th 2010, 9:54am

RE: Steuerung über Sequenzer

Hallo Stefan,

möchte mich hier nochmal 'einklinken'.
Ich stehe vor dem selben Problem.

Ich habe mir die 3 Korg Nano Teile zugelegt und kann damit meine DMX-Geräte über DMXC (Midisteurung) ansteuern.

Habe dazu Midi Yoke und Midi-OSC installiert.

Nun möchte ich das ganze über einen Sequenzer (bei mir FL Studio) verwirklichen, d.h. wenn vom Sequenzer ein Miditon gesendet wird ,
soll dazu eine entsprechende Lampe aufleuchten.

Leider gelingt es mir nicht die Verbindung, wie Du es beschrieben hast zwischen FL-Studio und DMXC aufzubauen.

Kannst Du das mal etwas genauer beschreiben.
Ich sehe in Midi-OSC nur die Korg Geräte und die 8 Midi Yokes aber keine Info von FL-Studio.

Wenn ich bei FL-Studio "Midi Mapper" anwähle, erscheint eine Meldung
"Zuwenig Speicher, Anwendungen beenden" usw.

Bitte um Hilfe

MfG egdmxer

SIMMON

Professional

Posts: 716

Occupation: Student

  • Send private message

4

Tuesday, January 26th 2010, 11:27am

Hallo,

also bei Fl Studo hast du als Midi-Ausgang midi Yoke 1 gewählt?

Dann musst du in DMXControl in die MidiFernsteuerung gehen und da auch das Virtuelle Kabel wählen, dann kannst du die von FL Studio gesendeten Werte auswerten.

Gruß, Simmon
Chacka!

Dergerman

Beginner

Posts: 18

Occupation: Musiker

  • Send private message

5

Tuesday, January 26th 2010, 1:06pm

Ich nutze Midispuren zum ansteuern von Licht, wir sollten mal in kontakt treten.

Ich denke die schnellste Lösung wäre zu tel.

Schick mir mal ne mail an dergerman@gmx.de

Gruss
Andreas

egdmxer

Unregistered

6

Tuesday, January 26th 2010, 1:46pm

Hallo Andreas,

genau das will ich auch erreichen, nur weiss ich nicht, wie der Sequenzer
mit DMXC verbunden wird.

Meine Nanos (in) sind alle mit Midi Yoke 1 (out) verbunden, man kann das bei Midi OSC auch auswählen.

Aber der Sequenzer erschein nicht in der Auswahlliste.
Mache sicher nur was falsch.

Danke im Voraus
egdmxer

dexter2k3

Einsteiger

Posts: 71

Location: Ost-Friesland

Occupation: IT-SysElo, auf dem Weg zum IT-Project Manager

  • Send private message

7

Tuesday, January 26th 2010, 6:19pm

also ich hab es nun so verstanden:

Im Sequenzer nen MidiYoke auswählen, also quasi das virtuelle Kabel in den Sequenzer stecken...

und dann den gleichen Midiyoke in DMXC auswählen, sprich, das andere ende vom virtuellen Kabel in DMXC einstecken...

Du versuchst grade, das "Kabel" aufzuschneiden und was ka was zu machen :D

ich hoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen :o)
Interface: Enttec DMX PRO USB
2x Showtec LED Wash Ultra Bright RGB
1x ADJ LED Punch Pro
2x JB Systems The Winner II
1x HQ-Power 40mW DMX Laser
1x Analog Strobe
1x Eurolite 4 Channel Strobe Controller
1x 12 Channel DMX Switch Pack

2x ADJ Wind-Up Stands + 3Punkt Traverse

egdmxer

Unregistered

8

Thursday, February 4th 2010, 1:16pm

hallo an alle,

ich muß das Thema nochmal aufgreifen, habe neue Probleme.

Die Ansteuerung meiner 3 Korg Nano Teile über Midi Yoke1 zu DMXC funktioniert recht gut.

Nun habe ich vor mit einem Sequenzer zu einer verhandenen Audiospur eine Midi(Licht)spur aufzuzeichnen und dann vom Sequenzer via MidiOX + Midi Yoke wieder über DMXC abzuspielen.
Irgenwie funktioniert da was mit der Midi Yoke Zuweisung nicht.

Meine Auswahl:
IN ---> Korg Nano Key, Korg Nano Pad, Korg Nano Control
OUT --->midi Yoke 1 zu DMXC

Wenn ich jetzt im Sequenzer
Midi IN auf midi-Yoke 1 und
Midi OUT auf Midi Yoke 2 lege, diesen wiederum auf die Eingänge zu Midi Yoke 1 lege,
kommt es zu Fehlermeldungen wie :

"Midi FEEDBACK detectet Diasabling Port 2" oder "...Port 1 "
bzw. DMXC stürtzt ab mit der Meldung
"Runtime Error 217 at 0598D9C6"

Ich denke ich gerate da in eine rekursive Midi-schleife.

Aber ich möchte bei der Aufzeichnung im Sequenzer sehen, welches Licht ich schalte und dasselbe natürlich auch beim Abspielen des Sequenzers

Das Ganze übrigens mit Vista (getestet mit denSequnzern Ableton Live Demo bzw. Quartz Audiomaster)

Kann mir jemand helfen

MfG egdmxer

This post has been edited 1 times, last edit by "egdmxer" (Feb 4th 2010, 1:19pm)


stylus600

Beginner

Posts: 19

Location: Dorfstraße 49 06917 Kleindröben Deutschland

  • Send private message

9

Friday, February 5th 2010, 8:52am

Hallo egdmxer,

ich denke Du liegst schon richtig mit der Midischleife.
Folgende Konfiguration müßte klappen:

Nano-Teile => Midi-IN Sequenzer
Midi-OUT Sequenzer => Midi Yoke 1
DMXC Midi-IN => Midi Yoke 1

Gruß
Jens-Peter

This post has been edited 1 times, last edit by "stylus600" (Feb 5th 2010, 8:53am)


Unread posts Unreplied threads Threads of the last 24 hours
Rate this thread